Die Wärme da wo sie gebraucht wird und nicht unter der Hallendecke. Die gleichmäßige Wärmeabstrahlung am Boden fördert das Wohlbefinden und damit die Arbeitsleistung.

Krankheitsausfälle und Unfallhäufigkeit werden dadurch verringert.

  • Vorteile auf einen Blick: Senkung der Heizkosten durch niedrige Vorlauftemperatur, gesunde Wärme dort wo sie gebraucht wird, keine verbauten Wände und Decken, wartungsfreie Heizoberfläche, kein Hitzestau unter der Decke
  • Wärme, die am Boden bleibt: Hallenraum ist zu kostspielig, um wertvolle Fläche für die Heizung zu verschenken. Nichts steht im Weg, die Wärme bleibt da, wo sie benötigt wird - am Boden. Der Einsatz von Industieflächenheizung erstreckt sich von Flugzeug-Wartungshallen, Werkstätten, Produktionshallen sowie Lagerhallen aber auch Autohäuser.
  • weitere Infos: Der Einbau erfolgt direkt in die Betonplatte des Fußbodenaufbaus. Je nach Bodenkonstruktion erfolgt der Einbau der Industrieflächenheizung entweder auf einer statisch erforderlichen Bewehrung oder auf einer Rohrträgermatte, welche direkt auf den Untergrund (Planum) verlegt wird.